Blog über Beschilderung und Präsentation - eLook.blog



Druckvorlage für Außenschilder: Anforderungen und Tipps: acrylglas schild weiss hintergelegt mit individüllem druck

01.06.2019 

Ein Außenschild ist wie eine Visitenkarte des Unternehmens in der Außenwelt. Damit das Schild aber professionell und hochwertig wirkt, sollte man bei der Vorbereitung der Druckvorlage einige Regeln beachten. Vor allem sollte man auf Bildauflösung und Dateiformat achten...  weiter lesen 

Wie kann man Textilien bedrucken?: beachflag tropfenform

15.05.2019 

Das Bedrucken von den Textilien unterscheidet sich stark vom Papierdruck, weil für verschiedene Druckträger (Viskose, Polyester, Baumwolle usw.) spezielle Tinten und Behandlungsarten eingesetzt werden müssen. Es gibt 5 Textildruckverfahren: Flex-/Flockfolien-Transferdruck, Siebdruck, Thermosublimationsdruck, Digital-Direktdruck...  weiter lesen 

'Digitaldruck': Laserdruck, Tintendruck, Sublimationsdruck und Co.: druckart digitaldruck

01.05.2019 

Beim Digitaldruck gibt es keinen festen Druckkörper. Die Druckvorlage existiert nur digital - sie wird mit dem Computer erstellt und mittels des Druckers direkt auf das zu druckende Material übertragen. Laserdruck, UV-Direktdruck, Tintenstrahldruck, 3D-Druck u.a. gehören zu modernen Digitaldruckarten...  weiter lesen 

'Durchdruck': Siebdruck und Risographie: druckverfahren durchdruck

15.04.2019 

Bei diesem Druckverfahren bestehen die Bildstellen der Druckform aus den Öffnungen auf einem Schablonenträger bzw. einem Sieb. Die nichtdruckenden Stellen sind farbundurchlässig. Für jede Farbe wird eine separate Schablone vorbereitet. Die bekanntesten Beispiele für diese Druckart sind Siebdruck und Risographie...  weiter lesen 

'Flachdruck': Offsetdruck, Steindruck und Lichtdruck: druckverfahren flachdruck

01.04.2019 

Beim Flachdruck liegen die bedruckenden und nicht bedruckenden Teile auf einer Ebene. Im Grunde des Flachdrucks liegt das Prinzip der chemischen Entgegenstellung von Wasser und Fett. Druckstellen sind fettempfindlich und nehmen die Farbe auf. Übrige Stellen werden befeuchtet, damit sie Farbe abstoßen...  weiter lesen 

'Tiefdruck': Tampondruck, Rotationsdruck und Bogentiefdruck: druckverfahren tiefdruck

15.03.2019 

Neben dem Hochdruck gehört auch der Tiefdruck zu den ältesten Druckverfahren. Im Unterschied zum Hochdruck werden die zu druckenden Bildstellen nicht gehoben, sondern in der Druckform vertieft. Vor dem Druck werden die Vertiefungen mit Farbe befüllt. So braucht jede Farbe ein separates Druckwerk...  weiter lesen 

'Hochdruck': Buchdruck, Flexodruck und Stempeldruck: druckverfahren hochdruck

01.03.2019 

Hochdruck ist das älteste Druckverfahren. Es wird so genannt, denn die zu druckenden Elemente liegen auf einer höheren Ebene als die nicht zu druckenden Stellen. Die Druckelemente werden mit der Farbe bedeckt und direkt aufs Papier gepresst. Ein Beispiel dieser Druckart ist Stempeldruck...  weiter lesen 

Welche Druckarten gibt es?: druckverfahren druckarten

15.02.2019 

Es gibt heutzutage kaum noch Gegenstände, die nicht bedruckbar sind. Ob aus Papier, Kunststoff, Metall oder Textilien - je nach Material und Zweck werden zum Bedrucken verschiedene Druckverfahren und -techniken eingesetzt. Jede Druckart hat eigene Besonderheiten sowie ihre Vorteile und Nachteile...  weiter lesen 

Welche Schriftart eignet sich für Namensschilder?: namensschild polar für kleidung

15.09.2018 

Bei der Vielzahl von Schriftarten, die ein Textverarbeitungsprogramm bietet, liegt es nahe, der Kreativität freien Lauf zu lassen. Aber nur wenige Schriften sind für das Beschriften der Namensschildern sinnvoll. "Serifenlos" nennt man diese Schriftarten, die Beispiele hierzu sind Helvetica, Futura und Arial...  weiter lesen 












Nach oben