Messeauftritt persönlich gestalten

Veröffentlicht am: 01.12.2019

Nehmen Sie sich Zeit, über Ihren Messeauftritt nachzudenken. Halten Sie sich vor Augen: Sie sind ein Gastgeber. Sie empfangen im Rahmen der Messe Ihre Kunden. Begeben Sie sich schon bei der Planung in die Rolle des Gastgebers.

theke aus koffer

Das Material vom Messeauftritt der vorherigen Jahre

Wie würden Sie sich zu Hause bei Freunden als Gastgeber verhalten? Würden Sie die alten Tischdecken und Dekorationen hervorkramen? Entscheiden Sie nach dem Motto: "Ist zwar stark gebraucht, aber es langt noch?"

Wir sind sicher, dass Sie dies Ihren Gästen nicht zumuten würden. Natürlich ist es nicht nötig, jedes Jahr neue Dekorationen und Tischwäsche anzuschaffen, aber was erkennbar gelitten hat, gehört aussortiert.

Setzen Sie diesen Maßstab auch für den Messeauftritt. Kontrollieren Sie das vorhandene Material – vom Prospektständer bis zur Messetheke. Betrachten Sie es kritisch. Alles was nach "gebraucht" aussieht, wandert zum Müll. Kaufen Sie rechtzeitig Ersatz.


Die persönliche Note am Messestand

Gehen wir wieder in die Rolle des Gastgebers. Stellen Sie sich vor, sie stellen ein paar Kunstblumen auf den Tisch, mit den Papiertischdecken. Als Getränk bieten Sie das Sortiment des Discounters und das Essen stammt vom Imbiss an der Ecke. Ein solcher Auftritt ist günstig, praktisch und dazu geeignet, dass sich die Gäste mit grausen abwenden.

Leider ist dies auch das Erscheinungsbild vieler Firmen auf Messen. Die Stände sind erkennbar günstig, eine individuelle Note fehlt, man möchte sie schließlich immer wieder verwenden. Das Highlight sind Luftballons und Bonbons. Letztere scheinen vom letzen Faschingsumzug zu stammen. Damit sich die Kunden nicht wie auf einem Kindergeburtstag fühlen, sind auch Einwegfeuerzeuge und Kugelschreiber als Präsente vorhanden. Alles muss natürlich preiswert sein, aber billig sollte es nicht sein.

Überlegen Sie sich, wie Sie den Messestand gestalten. Ein Bild des Unternehmen oder des Inhabers ist eine gute Lösung. Versuchen Sie auch bei den Give-aways keine Massenware anzubieten.


Interessante Präsente erhalten die Freundschaft

Auf Messen erwarten Kunden kleine Geschenke zu erhalten. Verzichten Sie grundsätzlich auf Produkte, die es an jedem Stand gibt, dazugehören besagte Luftballons, Kugelschreiber und Feuerzeuge. Ein Klassiker bietet sich immer an, das sind Stofftaschen, um die Prospekte zu transportieren.

Setzen Sie auf originelle Präsente, die zum Unternehmen passen. Ein Wellkartonpflanzenwürfel (Pflanzgefäß aus Karton, Erde und Samen) eignet für alle Firmen, die eine "grüne Note" unterstreichen wollen. Wer mit Bewirten oder Lebensmitteln sein Geld verdient, sollte erwägen, essbare Kaffeebecher oder Multifunktionsbesteck (Messer, Gabel, Kapselheber in einem) zu verteilen.

Als unspezifische Geschenke bieten sich auf der Messe hochwertige Süßigkeiten und ungewöhnliche Schlüsselanhänger an. Halten Sie auch etwas teurere Präsente für treue Kunden bereit. Hier sind Powerbanks und USB-Sticks sehr beliebt.

messewand mit innenkreuzen vorlage

So wird der Messauftritt ein Erfolg

- Achten Sie darauf, saubere und unbeschädigte Messewände, Messetheken, Tische und Prospektständer aufzustellen.
- Ein Teil davon muss individuell gestaltet sein, je persönlicher, umso besser.
- Rücken Sie das Logo in den Mittelpunkt.
- Halten Sie ausreichend Prospektmaterial bereit.
- Suchen Sie originelle Werbegeschenke aus und ordern Sie diese rechtzeitig vor der Messe.







Weiterführende Links:

 



Nach oben