Leinwandbilder für Arztpraxis-Wartezimmer

Veröffentlicht am: 15.10.2019

Nichts verleiht einem Raum so einfach eine gediegene Note wie Gemälde auf Leinwand, besonders wenn man diese repräsentativ auf einem Keilrahmen gespannt anbringt. Natürlich sind echte Gemälde kaum geeignet ein Wartezimmer oder einen Behandlungsraum zu schmücken. Hochwertige Drucke auf Leinwand bieten eine ideale Alternative.


Was man bei der Auswahl der Motive beachten sollte

Die meisten Patienten empfinden Unbehagen bei einem Arztbesuch, manche sogar Angst. Die Bilder an den Wänden sollten daher beruhigend und entspannend wirken. Im Idealfall lenken sie ab und verleiten zum Träumen. Daher sind Landschaften und Gärten sehr beliebt. Auch meditative Elemente dienen diesem Zweck. Typische Bilder aus dem Bereich des SPA wie Orchideen, Steintürme oder Zen-Gärten haben einen beruhigenden Einfluss.


Große oder kleine Bilder für das Wartezimmer?

Viele kleine Bilder, die über eine Wand verteilt sind, erfreuen eher im privaten Bereich. Da diese Unruhe in den Raum bringen, eignet sich diese Wandgestaltung kaum für eine Arztpraxis. Hier sind großformatige Drucke auf Leinwand die bessere Wahl.

Leinwandbilder - gutes Beispiel: großes Motiv zum Träumen

Gutes Beispiel: großes Motiv zum Träumen

Leinwandbilder - gutes Beispiel: einheitliche Motive und Größen

Gutes Beispiel: einheitliche Motive und Größen

Leindwandbilder - schlechtes Beispiel: unterschiedliche Motive und Formate

Schlechtes Beispiel: unterschiedliche Motive und Formate

Leindwandbilder - schlechtes Beispiel: unruhiges Motiv

Schlechtes Beispiel: unruhiges Motiv

Dies gilt im besonderen Maße für das Wartezimmer, in dem sich traditionell kleine Möbel wie Stühle und Beistelltische befinden. Ein großes Bild mit einem schlichten Motiv sorgt für eine ruhige Atmosphäre.


Pflege der Leinwandbilder

Anders als beim Druck hinter Acrylglas sind die Leinwand-Drucke nicht durch eine transparente Kunstglasplatte geschützt. Dies bedeutet, dass die Oberflächen im Laufe der Zeit verstauben. Da die Leinwand vor dem Druck grundiert wird, ist der Stoff wasserabweisend. Der Druck erfolgt mit UV- und alterungsresistenten Farben. Das Motiv ist kratzfest mit der Leinwand verbunden.

Sie können die Bilder daher jederzeit mit einem weichen Tuch oder noch besser einem Pinsel vom Staub befreien. Auch ein Abwischen mit einem nebelfeuchten Tuch schadet nicht.

Tipp: Nehmen Sie zwei Tücher. Tauchen Sie eines in Wasser und wringen Sie es gut aus. Breiten Sie das trockene Tuch aus und legen Sie das feuchte Tuch darüber. Nun wringen Sie beide Tücher zusammen aus. Sie haben nun 2 nebelfeuchte Tücher, um die Bilder zu reinigen.


Was beim Aufhängen der Leinwandbilder zu beachten ist

Selbst hochwertige UV-beständige Farben verändern sich, wenn sie lange Zeit starkem Licht ausgesetzt sind. Daher sollten Sie die Bilder nie an einer Wand hängen, die dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Verwenden Sie Jalousien, um den Raum zu beschatten, das schont alle Möbel und verhindert ein starkes Aufheizen des Raums.

Die Montage ist über die verdeckte Aufhängung direkt an der Wand möglich. Alternativ bietet es sich an, eine Schiene an der Wand zu befestigen und die Bilder mittels Schnur und Haken anzubringen.







Weiterführende Links:

 



Nach oben