Wie Prospektständer zur Kundenbindung beitragen

Veröffentlicht am: 01.11.2018

In Zeiten der digitalen Medien erscheinen Prospekte als überholt. Im Gegenteil ist aber die Werbung auf Papier und die Präsentation von Druckschriften auf Prospektständern wichtiger denn je.


bodendisplay

Prospektständer versus Internet

Die Gegenüberstellung ist nicht so absurd wie Sie vielleicht denken. Beides sind Medien, die dazu dienen, Ihre Kunden an Sie zu erinnern und Neuheiten zu präsentieren. Dank immer restriktiverer Datenschutz-Gesetze ist es heute kaum noch möglich, im Netz aktiv Akquise zu betreiben. Es bleibt nur noch der Weg sich in das Getümmel der 100.000 Anbietern zu stürzen, die sich alle um die ersten Plätze bei Google balgen. Besonders für Betriebe, die eher regional tätig sind, ist es schwer auch nur die Aufmerksamkeit von Interessenten zu erlangen. Hinzukommt die Schnelllebigkeit des Internets. Werbebotschaften verlieren in wenigen Sekunden an Bedeutung. Die Informationsflut lässt den Leser diese bald vergessen.

Gut platzierte Prospektständer bei Leistungsschauen, Messen, einem Tag der offenen Tür oder einfach nur an Orten mit vielen Passanten sind eine Alternative. Im Idealfall ist der Prospektständer geeignet, auch Werbefilme zu präsentieren, wie ein Bodendisplay mit LCD. Er lockt Interessenten an und informiert über das Leistungspaket des Unternehmens. Prospekte zum Mitnehmen sind von größter Bedeutung, denn sie erreichen Ihre potenziellen Kunden auf eine ganz natürliche Weise genau dort, wo sie nach den Informationen suchen - auf der Messe, am Tag der offenen Türen, im Eingangsbereich Ihres Unternehmens usw. Außerdem eignen sich Prospekte ausgezeichnet, um ausführlich und mit schönen Fotos über Ihre Dienste und Produkte zu informieren. Auch die Kontaktdaten sind sofort zur Hand.


wandprospekthalter

Präsentation von Prospekten

Ob Sie die Werbeschriften besser in einem frei stehenden Prospektständer oder in einem Wand-Prospekthalter präsentieren, hängt von den Örtlichkeiten und vom Umfang des Materials ab. Bei einer Leistungsschau oder in fremden Räumen haben Sie selten die Option, einen Wandhalter zu montieren. Frei stehende Prospektaufsteller dagegen können Sie meist auch vorübergehend gegen Gebühr in einem Supermarkt oder an einer Tankstelle aufbauen.

In eigenen Räumlichkeiten sind Ständer für Prospekte eine interessante Option, weil Sie diese in der Nähe üblicher Wege von Besuchern aufstellen können. Der Nachteil ist, dass Sie darin meist nur wenige verschiedene Werbeprospekte übersichtlich auslegen können. Diese Art der Präsentation ist ideal, um Material anzubieten, das einen Gesamtüberblick bietet.

Große Wandhalter eröffnen die Möglichkeit, eine Vielzahl unterschiedlicher Druckschriften anzubieten. Sie sind eine ausgezeichnete Lösung, um Prospekte mit Detailinformationen zu verbreiten. Der einzige Nachteil ist, dass die Interessenten selten zufällig am so präsentierten Werbematerial vorbeigehen. Darum ist es sinnvoll, solche größere Wandpräsentationen z.B. in einem Wartezimmer oder in der Eingangshalle an die Wand zu befestigen.

Kleine Wandhalter eignen sich, um Übersichtsprospekte nahe beim Ausgang auszuhängen. Oder verwenden Sie einfache transparente Prospektboxen zur Wandmontage, um Detailinformationen nahe bei Exponaten anzubieten. Übrigens in einer Box mit Deckel können Sie sogar im Außenbereich Material platzieren.

Tatsache ist, auch im Zeitalter des Internets ist eine gute Präsentation von Prospekten eine wichtige Säule der Kundenbindung. Prospektständer präsentieren Ihre Werbeprospekte und Infobroschüren übersichtlich und griffbereit und motivieren Ihre Besucher dazu, Informationen über Ihr Unternehmen, Ihre Aktion oder Ihr Produkt gleich mit zu nehmen.







Weiterführende Links:

 



Nach oben